SDG Excellence – SDG Erfolgsstories

 

Es gebt nicht Bessres wie ebbes Gudes

„Ich habe mein Leben lang Sport gemacht, am liebsten draußen in der freien Natur mit anderen Menschen zusammen. Natur und Menschen sind mir wichtig. Die Natur haben wir trotz Corona immer noch – Sportgruppen/ Sportveranstaltungen sind leider eingeschränkt. Aber das gibt uns Zeit, nachzudenken. Und wir haben beim Nachdenken bei uns im Verein definiert, dass wir unsere Zeit und unsere Ressourcen für „ebbes Gudes“ hier in unserem schönen Rheinland-Pfalz nutzen wollen. „Ebbes“, was Mensch und Natur zugute kommt. Uns gefallen die SDGs. Sie sind lebendig, finden wir, und sagen deutlich, was sie wollen. Was uns kolossal stört, ist – gerade nach Veranstaltungen – der viele Müll. Das ist ein Teilthema von SDG 12 – Nachhaltiger Konsum. Wir haben in zwei Workshops von SDG Excellence gemeinsam herausgearbeitet, dass wir mit einer kleinen Kampagne in das Thema Consumer Responsibility einsteigen wollen. Das finden wir enorm spannend und noch nicht wirklich prominent besetzt. Im Gegensatz zu Corporate Responsibility ist das nichts, was in aller Munde ist. Wir mobilisieren gerade weitere Mitstreiter*innen im Verein. Denn: Es gebt nicht Bessres wie ebbes Gudes“.

Roswitha R., Vorstand, Sportverein

Dream big

„Wir stehen großen Risiken gegenüber, wie Klimawandel oder Artensterben. Dramatische Themen. Und auch den damit einhergehenden neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen. Uns berührt aber besonders auch die weltweit wachsende Ungleichheit, aus der Instabilität und damit Unruhen und Schlimmeres resultiert. Die SDGs des Kernbereichs people mit SDG 1 – Keine Armut, SDG 2 – Kein Hunger, SDG 3 – Gesundheit und Wohlergehen, SDG 4 – Hochwertige Bildung u.a. stehen in starker Abhängigkeit zueinander. Hier setzen wir mit den SDGs als einem Konzept der Unternehmensverantwortung den Hebel an. Wir haben den Traum, etwas zu verändern!“

Hanno L., Gutachter, Sachverständigenbüro

Da geht doch was!

„Partnerschaften sind gerade in der Forschung oft ein Erfolgsgarant. Wenn unterschiedliches Know-how und Kompetenzen zusammenfließen, entstehen ungeahnte Ergebnisse. Das macht uns stark. Das betrifft nicht nur Forschungseinrichtungen, sondern auch die gesamte Gesellschaft. Hierfür setzen wir uns ein und haben den SDG Kernbereich „partnerships“ als favorisierten Kernbereich ausgewählt. Mit der Bildung von Netzwerken wollen wir  auch die citizen science Bewegung fördern. U.a. sind wir, um am Ball zu bleiben, auch bei den neu gestarteten SDG Expert Calls von SDG Excellence dabei. Da geht doch was!“

Felicitas Z., Leiterin Wissenschaftskommunikation, Forschungseinrichtung

S‘ fludschd grad so!

„Wir Badner sagen „S‘ fludschd grad so“. Auf neuhochdeutsch: Wir sind im Flow. Im Workflow. Es arbeitet sich gut mit den SDGs. Die haben so etwas Konkretes. Unser Betrieb ist ganz nah dran an der Natur. Wir erleben die Jahreszeiten, Wetter und Klima sehr intensiv. Wir haben uns in einem Workshop von SDG Excellence mit den SDGs vertraut gemacht und stellen uns neu auf zum Thema Klimaschutz, d.h. wir arbeiten schwerpunktmäßig mit dem SDG 13. Dabei geht es uns um Emissionen, also CO2. Dafür gibt es viele Ansätze. Verkehr/ Dienstreisen, Gebäude und Heizen oder auch Ernährung/ Kantine zum Beispiel. Wir unterscheiden danach,  wie wir unseren positiven Impact erhöhen und danach, wie wir den negativen Impact  verringern können. Wir können gut beitragen beim Thema Mobilität. S‘ fludschd!“

Harald L., Inhaber, Garten- und Landschaftsbau

Oh yeah, Baby!

„Wir haben uns das SDG 4 – Hochwertige Bildung – auf die Fahne geschrieben. Wir mischen mit, hier in der Region, in einem Kindergarten, einer Schule und sind gerade mit der Entwicklung eines ersten,  eigenen, kleinen Programms beschäftigt.  „Wir brauchen ein paar verrückte Leute – seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben“ – so sagte G. B. Shaw.  Recht hat er. Wir bekommen soviel positive Resonanz – da bleibt nur noch zu sagen: Oh ja!“

Lena S., Geschäftsführerin, Medienbranche 

A bisserl was geht immer

„Wir bayrischen Unternehmer und Unternehmerinnen sind bekannt für unsere markigen Sprüche, aber nicht nur.  Wir sind auch bekannt für unsere Heimatverbundenheit. Mit den SDGs und unserem Favoriten, dem SDG 7 – Bezahlbare und saubere Energie – tragen wir unseren Teil dazu bei, unsere schöne Heimat zu erhalten, und zwar indem wir auf alternative Energien umstellen. 

A bisserl was geht halt immer, gell.“

Eberhard K., Unternehmer,  E-Commerce

Machen ist wie wollen. Nur krasser.

„Ich bin mit meinem neuen Job echt zufrieden. Was mir besondere Freude macht, ist, dass ich den Auftrag habe, zu schauen, wo und wie wir als Kammer unseren Mitgliedern einen Mehrwert im Bereich Nachhaltigkeit bieten können. Wir haben dabei die SDGs in den Fokus genommen, weil die bildhaft darstellen, um was es geht und worauf es langfristig ankommt. Im SDG Lean Online Check von SDG Excellence habe ich mir erste Impulse geholt. In zwei Wochen habe ich den Abgabetermin für den Entwurf meines Konzeptes. Krass, was machen zu können.“

Leonie W., Berufsstarterin, Handwerkskammer

Babbelt net, schafft was!

„Wir hessischen Unternehmer und Unternehmerinnen haben es in der Hand, unsere Zukunft selbst zu gestalten. Mit dem Entschluss, die 17 Nachhaltigkeitsziele in unsere Geschäftsstrategien zu implementieren, schaffen wir es, einen echten Erfolgskurs einzuschlagen. In ökologischer, gesellschaftlicher und ökonomischer Hinsicht. Aufgehört zu babbeln, haben wir deshalb übrigens nicht, ganz im Gegenteil: Beim Schaffen sind wir richtig in Fahrt gekommen!“

Friedrich F., Unternehmer, Logistikbranche

P.S. Es handelt sich hier um fiktive Erzählungen.

Wie sieht Ihre eigene Erzählung aus? Lassen Sie uns darüber reden –  dann können Sie schon bald über Ihre eigene Erfolgsstory berichten!

Sie erreichen mich unter

monika.stoehr@sustainability-partner.de oder 01590 179 13 49 |

Monika Stoehr
Senior Consultant Corporate Responsibility | Sustainability Strategies

Die Angebote von SDG Excellence sind aufeinander abgestimmt und stellen ein ziel- und umsetzungsorientiertes Vorgehen dar, um das Handeln als Unternehmen und/ oder Organisation auf die SDGs auszurichten. Natürlich können auch einzelne Maßnahmen von SDG Excellence wertvolle Erkenntnisse zum Einbezug der SDGs erbringen.